Schuljahr 2021/22

Waldtag 2b

Mit allen Sinnen durften die Kinder der 2b am 05.10. den Wald entdecken. Sie konnten sich als Eichhörnchen beim Nüsse Verstecken probieren, ein Waldsofa bauen und blind die Umgebung im Wald erkunden. Die Waldpädagogin Hermine Ponsold hatte das und noch mehr für die Klasse vorbereitet und zum Abschluss lies sich sogar noch eines der Eichhörnchen blicken. Ein super spannender Vormittag im Wald!

 

Tatü Tata die Feuerwehr ist da

Freiwillige Feuerwehr – Was bedeutet das und was genau macht eigentlich eine Feuerwehrfrau oder ein Feuerwehrmann? Dies durften die Schülerinnen und Schüler der 3b und 3c Klasse herausfinden. Bei wunderschönstem Herbstwetter machten sich die beiden Klassen auf den Weg in die Florianigasse, um den Standort der Stadtfeuerwehr zu erkunden.

Bei unserer Erkundungstour wurden wir von den beiden Feuerwehrmännern Markus und Rafael begleitet, die uns ihren Trainingsraum, die Garderobe, die Fahrzeuggarage und auch die Schlauchwaschanlage mit dem hohen Turm des Feuerwehrhauses zeigten. Was viele Kinder und auch eine Frau Lehrerin nicht wussten, der hohe Turm der Feuerwehr ist nämlich zum Aufhängen der Feuerwehrschläuche, damit sie für neue Einsätze getrocknet werden können. Zum Abschluss durften sich die Kinder als zukünftige „Feuerwehrlerinnen und Feuerwehrler“ unter Beweis stellen und selbst ein Feuer, in Form von Verkehrshütchen, löschen.

Der Vormittag bei der Feuerwehr war ein tolles Erlebnis, woran die Kinder sicher noch lange zurückdenken. Ein großes Dankeschön an Markus und Rafael für die tolle Führung und natürlich an alle Feuerwehrfrauen und -männer die eine Wahnsinnsarbeit leisten. 

Zaubermüsli und Energiekugis 

Was ist ein "Lassi"?

Das haben sich die Kinder der 3a Klasse am 29. September 2021 gefragt. Gemeinsam mit  Steffi Ampferer haben wir im Rahmen des Workshops "Wir gehen einkaufen und machen uns eine gesunde Jause" gemixt, zerhackt, geschnitten, gerührt und von all den gesunden und biologischen Köstlichkeiten genascht. Denn Naschen kann auch gesund sein!

All unser neu erworbenes Wissen konnten wir am Schluss bei einem Kahoot - Quiz unter Beweis stellen. Unser Workshop "Wir gehen einkaufen und machen uns eine gesunde Jause" war ein voller Genuss und Erfolg für die Ernährungsexperten und Expertinnen der 3a. Jedes Kind durfte ein selbstgemachtes Zaubermüsli mit nach Hause nehmen.

Hier noch ein leckeres Lassi Rezept zum Ausprobieren:

Erfrischender Beeren-Lassi

Zutaten für 10 Portionen à 150 ml:

  • 750 g Naturjoghurt
  • 225 ml Mineralwasser
  • 450 g Beeren frisch/gefroren (Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren…)
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Agavendicksaft oder Zucker

Zubereitung:

Gewaschene Beeren mit Zitronensaft pürieren und dann mit Mineralwasser und Joghurt aufmixen. Wer es gern süßer mag verdoppelt die Zuckermenge. Lässt sich in einem Thermobecher gut kühlen

Schifahren und Bergsteigen in Weiz

Am Freitag, 24. September 2021 fand bei strahlendem Wetter am Vormittag der „Tag der Vereine“ in Weiz statt.

Schauplatz war das große Areal der Sportmittelschule in Weiz.

Die Schülerinnen und Schüler der VS Weiz konnten viele Sportvereine besuchen und tolle Angebote ausprobieren. Verteilt auf insgesamt 2 Sporthallen, quer über die Sportplätze drehte sich alles um die Begeisterung für die verschiedensten Sportarten. Da war für jede/n was dabei! Vom "Trockenschifahren" bis hin zu Bergbesteigungen war alles möglich. Die freiwillige Feuerwehr überzeugte mit großen Fahrzeugen, lustigen Spielen und tollen Geschichten. Selbst Flugzeugfans kamen auf ihre Kosten. Mit einem hochmodernen Flugsimulator konnten die Kinder wahrlich die Landung in die Hand nehmen. Selbstverteidigung, Ballspiele, Turnen und vieles mehr wurde präsentiert und auch gleich ausprobiert.  Das umfassende Sportangebot und die tollen Aktivitäten machten Lust auf mehr und ist für viele der Beginn einer (noch) sportlicheren Zukunft

Hühnerei, Straußenei, Entenei, Wachtelei, Gänseei

Welche Eier sehen wie aus? Und wie werden sie gemacht? Und von wem? Und wie schmecken sie?

Diesen und vielen anderen Fragen und Antworten war die 2a-Klasse am 23.9. auf der Spur.

Eine super-nette Bäuerin aus Leibnitz brachte uns Eier hautnah näher: Rund ums Ei war die Devise.

Und der krönende Abschluss: Selbstgemachte Eierspeise zum Verkosten.

Julian: Das Ei ist schön. Und es hat mich überrascht, wie hart es war. Wir konnten es mit der Hand nicht brechen. Es gibt viele verschiedene Eier und Hennen.

Noah: Wenn man Eier in Essig einlegt, geht die Schale weg. Die Eierspeis war supergut. Mader fressen Hühner.

„Erst wenn alle Räder steh´n, dann darf ich geh´n!“ - 3A

Die Kinder der dritten Klassen nahmen auch in diesem Jahr wieder an der Aktion "Hallo Auto" des ÖAMTC mit Unterstützung der AUVA teil.

Bei dieser Aktion wurden die Begriffe Reaktions-, Brems- und Anhalteweg gemeinsam erarbeitet und auf einfache Weise verständlich gemacht. Die Kinder durften schätzen und ausprobieren, wie lange ein Auto braucht, um stehen bleiben zu können. Auch das richtige Verhalten im Straßenverkehr wurde auf eine verständliche Art und Weise erklärt.

Nach dem Motto "learning by doing" durften alle Kinder mit dem gelben „Hallo Auto“-Smart selbst eine Vollbremsung durchführen. Durch die Mithilfe eines Feuerwehrmannes hatten sie sogar eine regennasse Fahrbahn. Das war ein Riesenspaß  und dabei wurde auch noch etwas Wichtiges gelernt.

Im Anschluss erhielten alle Schülerinnen und Schüler einen "Hallo Auto! - Mini-Führerschein".

Wir bedanken uns beim ÖAMTC, der AUVA sowie der Freiwilligen Feuerwehr für die Durchführung dieser wertvollen Aktion.

Dürfen wir heute mit einem Auto fahren? - 3C

Gleich in der ersten Schulwoche durften die Kinder der 3c und die 3. und 4. Schulstufe der MSK ihren ersten Kurzausflug, in diesem Schuljahr machen. Mit dem Bus fuhren alle auf den Landscha, wo man schon von weitem das kleine gelbe Auto des ÖAMTC sehen konnte. 
Oben angekommen durften eingige Kinder gleich bei Sprints ausprobieren, was das Wort Bremsweg eigentlich bedeutet und wie sich dieser verändert, wenn man spontan abbremsen muss. Und dann war es soweit, jedes mutige Kind durfte als Beifahrer ausprobieren, wie ein Auto mit 50 km/h auf einer nassen Fahrbahn reagiert. Durch diesen spielerischen Zugang wurde den Kindern bewusst gemacht, wie es Autofahrern im Straßenverkehr mit plötzlichen Hindernissen ergeht. 
Danke an das Hallo Auto Team und die Feuerwehr Landscha für diese tollen Erfahrungen.

Sommerschule 2021

Bevor wir in dieses Schuljahr gestartet sind, fand bei uns in den letzten beiden Ferienwochen, wie im letzten Jahr, die Sommerschule auf freiwilliger Basis statt. Zahlreiche Kinder nutzten das Programm zur individuellen und gezielten Förderung sowie zur Festigung der Unterrichtssprache Deutsch. Zur Förderung der Kreativität wurde unter anderem auch ein kreatives Straßenbild in unserem schönen Hof gestaltet. Dafür haben die fleißigen Kinder der Schulstufe 1 viel Geduld bewiesen.