KIDS essen gesund

Gemeinsam mit dem Verein Styria Vitalis wird sich unsere Schule im Schuljahr 2020/21 mit dem Thema gesunde Ernährung beschäftigen. Wie das Motto: "KIDS essen gesund" verrät, ist es uns wichtig, dass unsere Kinder sich bewusst und gesund ernähren. Im Zuge des Projektes sollen die Schülerinnen und Schüler wissen wo Lebensmittel herkommen und was in unserer Region wächst. Unserem Team ist es wichtig, dass auch die Jause der Kinder ausgewogen und gesund ist. Und dies schaffen die Kinder nur mit der Unterstützung von den Lehrerinnen und Lehrern, aber auch die Eltern können den Kindern dabei helfen. 

Projektinfo für Eltern: KIDS essen gesund

application/pdf elterninfo-fuer-projektschulen.pdf (461,0 KiB)




Projekte 2020/21

Keine Krise kann das Thema „gesunde Ernährung“ aufhalten

Nach diversen Eltern-Webinaren von Styria Vitalis rund um das Thema Ernährung, wurde auch unser Interesse geweckt, einen Online-Workshop in einer Klasse durchzuführen. Stefanie Ampferer und Theresa Willingshofer, Klassenlehrerin der 2C, hatten die Idee den Schülerinnen und Schülern die Ernährungspyramide in einem Workshop näherzubringen. Einige Telefonate später stand das Konzept dieser einstündigen Einheit.
Kurz nach den Semesterferien war es soweit. Als die Kinder der 2C aus der Hofpause zurückkamen, wurden sie schon von Steffi virtuell in unserem Klassenzimmer, auf der digitalen Tafel begrüßt. Das Buch vom Prinzen Grünigitt der ausschließlichen Süßigkeiten aß und erst durch seine Freundin Marie auf den Geschmack von Obst und Gemüse kam und nunmehr Grüni genannt werden wollte, bildete den Einstieg in das Thema. Im Coteaching wurde dann die Ernährungspyramide in der Klasse gemeinsam erarbeitet. Zum Abschluss konnten die Kinder beim Online-Quiz Kahoot zeigen, was sie beim Workshop gelernt haben.

 

Weckerl essen ist keine Kunst … aber Weckerl backen schon

Den letzten Tag im Distancelearning bzw. der Betreuung in der Schule nutzen wir, um eine kluge Jause selbst zu machen. Aber: Kann so eine „gesunde Jause“ gut schmecken? Wie schaut sie aus? Wie geht das?

In einer kleinen Gruppe in der Schule, aber auch zu Hause wurden unter Anleitung Weckerl, ein Aufstrich, Apfelmus und Müsli zubereitet. Es wurde geknetet, geschnitten, geraspelt, geschält, gerührt, gebacken und natürlich gelacht. Das Resultat lies sich sehen und schmeckte uns super gut. Mit dieser Einheit hoffen die Lehrerinnen der 2c, dass die Freude und Lust am Ausprobieren von „klugen Rezepten“ geweckt wurde. 

Kochmappe - In die Küche, fertig los!

Rechtzeitig vor dem Lockdown bekamen alle Schülerinnen und Schüler, im Zuge des Jahresprojektes "KIDS essen gesund" eine Kochmappe mit vielen saisonalen Rezepten. Für jede Jahreszeit findet man darin passende Rezepte, die gesund und lecker sind. 
Gerade in dieser Zeit ist es besonders wichtig auf die eigene Gesundheit zu achte. Und wie könnte man das besser machen, als mit einer gesunde und ausgewogenen Ernährung.
Wir wünschen den Kindern und ihren Eltern viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren. 

Gesunde Jause

Am 22. und 23.9 besuchte uns Frau Ampferer in der 3a. Mit dem Buch „Der Junge mit dem Krokodil im Bauch“ zeigte sie uns, warum man gesunde Sachen essen soll! Spielerisch erarbeiteten wir die Ernährungspyramide und besprachen welche Lebensmittel, wie oft gegessen und getrunken werden sollen. Zum Abschluss stellten wir noch gemeinsam einen Obstsalat her und verspeisten diesen genüsslich mit frischem Joghurt, Nüssen und selbstgemachten Müsli. 

Ein großes Dankeschön an Frau Ampferer für diese tollen Stunden. Die Kinder waren total begeistert. 

Gesunde Projekte in der Sommerschule

Umweltzeichen

In den letzten zwei Ferienwochen fand an unserer Schule die Sommerschule statt. Insgesamt gab es vier Gruppen, die sich in den beiden Wochen intensiv mit unterschiedlichsten Projekten auseinandergesetzt haben. 
Die Kinder der 1. Stufe beschäftigten sich mit dem Thema "Gesunde Jause".
Das Sonnensystem lernten die Kinder der ehemaligen 2. Klassen näher kennen.
Wie der Buchtitel "Susi Schimmel" verrät, haben sich die Kinder der 3. Schulstufe mit dem Thema Schimmel, im Zusammenhang mit Lebensmitteln befasst.
Zum Thema "Vertrauen" arbeiteten die Kinder der 4. Schulstufe. Für die Abschlusspräsentation studierten sie sogar ein kleines Theaterstück ein.

Die Abschlusspräsentation am letzten Tag der Sommerschule war ein richtiger Erfolg, denn die Kinder konnten ihr neu erworbenes Wissen im Mehrzwecksaal präsentieren.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Lehrerinnen und Lehrer und unsere Studentin Julia, die den Kindern aus dem Bezirk Weiz die Sommerschule ermöglicht haben.